Ramschladen / Tag der Raritäten

  • die Idee existiert schon länger und aus Gesprächen weiß ich, das einige davon begeistert sind…


    da es aber wie überall üblich ist, das bei positivem Empfinden keine Reaktion kommt, bei schlechtem allerdings jeder gleich losschiesst, geh ich mal davon aus, das kaum einer was dazu sagen wird :P:D


    Ist es technisch umsetzbar, das man…sagen wir 1x im Jahr einen Tag machen, wo alte, nicht mehr herstellbare , nicht gelöschte Items wieder produziert werden können….?
    Ich weiß das sich viele ärgern, bestimmte Dinge nicht mehr zu bekommen, sie zu spät von deren Löschung erfahren haben oder sonst was… und gerade für die alten Spieler, welche der Sammelei verfallen sind, wäre das doch ne prima Sache…

    Alternative ist mir noch ein Ramschladen eingefallen…oder eine Art Lumpensammler, der alle 3 Monate am Markt oder Rathaus auftaucht um was zu verkaufen…
    Damit allerdings nicht die Lager berschwemmt werden, dard jeder ,… sagen wir von 10 Teilen, 3 auswählen….


    oder…. Um das Abenteuerland etwas attraktiver zu machen… in den weichen Stellen oder unter den Steinen is ab und an mal was „nettes“ zu finden….
    ich weiß…das Land da oben sollte bleiben wie es ist-..aber eigentlich ist es doch viel zu schade… es hat soviel Möglichkeiten, als es zu ignorieren ;)

  • der anfangstext ist irgendwie überflüssig


    ansosnten zähl ich mich schon zu den sammlern, finde aber die vorgeschlagenen ideen zu einfach


    ich bin zwar grundlegend dafür, das man eine möglichleit bekommt an alte sachen zu kommen, aber nur extrem begrentz und nicht so leicht


    was hab ich gebibbert um meinen blaubeerkuchen und geschwitz, wen er jetzt 1 mal im jahr einfach käuflich wäre, fänd ich das definitiv zu einfach.


    ausserdem würde ich es fairer finden, wenn chancengleichheit bestünde zwischen gross und klein. und wenn eben ein kleiner spieler das sammelitem nicht zu schätzen weiss, kann er es immer noch teuer verkaufen im zweifel und geld würde umgewuchtet


    und ich finde wenn da 2 - 3 alte items pro jahr, also nicht pro spieler. im jahr in irgendeiner form ob losung bei walter oder im oster ei oder ein bonuslos oder oder ...ins spiel gebracht werden . ist das genügend. wenn jeder spieler jedes item oder 3 item im jahr kaufen könnte, würde es das besondere am sammeln schmälern, wenn es ja eh jeder hat

  • Auch ich bin leidenschaftliche Sammlerin und weiß (und bedauere) dass ich an manche Sachen wohl nie rankommen werde.
    Leider hilft es mir auch nicht, wenn ab uns zu eine Rarität versteigert wird, denn bei den Summen kann ich definitiv nicht mit bieten.
    Insofern finde ich Rollis Grundidee schon sehr reizvoll, muss aber Cali insofern zustimmen, dass Besonderheiten ihren Reiz verlieren, wenn man sie 1x im Jahr herstellen kann. Die, die in der Lage wären, es herzustellen, verdienen sich daran eine goldene Nase. Die es haben möchten, können es vermutlich erst in einigen Jahren bezahlen, wenn soviel davon hergestellt ist, dass der Wert sinkt und genau dann hat es auch das Besondere verloren.


    Gut finde ich allerdings die Idee das eine oder andere Teil auf der gefährlichen Insel oder an anderen nicht so häufig besuchten Ecken zu verstecken. Dann aber sollte es so versteckt sein, dass es sich nicht rumspricht, dass "da was zu holen" ist, sondern es sollte vielleicht wirklich mal hier, mal da und keinesfalls zu häufig sein. Zusätzlich zu den Bonuslosen. :girl:

  • mit Lotterie meint Ihr so was wie El Gordo in Spanien? Riesenlotterie! Hohe Geldgewinne(hier also seltene Items) und tausende Lose? Und am 22.12. die simkeaweite Ziehung?
    Hat Charme!


    Man könnte ja Lose verkaufen, finden, gewinnen bei events etc. das ganze Jahr über!. Aber ich mag auch die Idee, dass man per Zufall was finden kann... Schatzsuche oder so ähnlich^^

  • was hab ich gebibbert um meinen blaubeerkuchen und geschwitz, wen er jetzt 1 mal im jahr einfach käuflich wäre, fänd ich das definitiv zu einfach.


    genau deswegen meint ich ja.. zum beispiel von 10 angebotenen dingen, kann man nur 3 aussuchen....
    es gibt zig verschieden farbene stoffe...kleidungsstcke.. rezeptrollen....medizin...lebensmittel ect...
    wenn man da etwas mischt, wäre beispielsweise der kuchen 1x in 4 jahren erhältlich...
    also wäre es auch keine massenware....


    ich zum beispiel hab das sammeln nicht angefangen, damit ich was habe, was kein anderer hat, sondern um von jedem item wenigstens 1 zu haben...


    das sich die, die etwas herstellen könnten dann eine goldenen nase verdienen könnten, hab ich aber absolut nicht bedacht.....

  • ja aber es kann ja jeder diese 3 dinge dann holen, also wird es ein massen ding, weil auch alle losrenne die gar nicht sammeln und so den markt überschwemmen


    wie gesagt ich für meinen teil fände das sehr langweilig


    3 items im jahr auf alle spieler verteilt, die man unabhängig von geld und level erreichen kann.....fänd ich für meinen teil spannender


    am beispiel des bingos zb. man könnte durch rumlaufen in trent oder dem umland zahlen sammeln, die eben runterfallen wie die zucker herzen


    wie das balancing da aussähe müsste man schaun, also es sollen ja nicht 5 bingokarten am tag erspielbar sein, sondern wirklich so 3 im jahr...oder ob man eben 3 mal im jahr dieses spiel startet zb und wer zuerst die zahlen hat , hat eben gewonnen


    andere ideen gehn auch


    aber ich finde wenn jeder 3 sachen kaufen kann, sammler als auch nicht sammler, hat man die item schwemme ruck zuck......und was machen wah dann nächstes jahr ;O))))

  • naja Würmchen ...


    auch wenn ein Händler z.B. 10 verschiedene Dinge verkaufen würde, und ich könnte "nur" 3 davon kaufen, das noch dazu mehrmals pro Jahr,
    dann hätte ich vermutlich nach 1 Jahr alle fehlenden Gegenstände.


    UND: jetzt gibt es - keine Ahnung - 10 oder 15 alte Blaubeerkuchen.
    Wenn 100 Leute einen kaufen, dann wäre das Ding WERTLOS.


    Dazu kommt noch: "XXX, Du sammelst doch nicht - kaufst du mir bitte den Kuchen und ich geb dir das Geld?"


    Ne sorry ... auch wenn ich selber gern sammle. aber grade die Seltenheit macht es doch aus bei gewissen Dingen.
    Klar hätte ich auch gern ein normales Holzfass ... ein Holzkreuz ... Rohsmaragd ...
    Aber wenn es 100 davon gibt, wirds uninteressant.


    Dann stelle ich mir grade vor: angenommen es würde in 1 Jahr 2 Rohsmaragde zu kaufen / gewinnen geben ...
    prompt kaufen / gewinnen zwei Stufe 1 Spieler die Teile - die paar Wochen später nimmer spielen.
    Ich persönlich würde mich darüber mehr ärgern, als wenn es die Dinger erst gar nimmer gibt.


    Und zu guter letzt, wir haben einige items bereits, die junge Spieler auch nimmer bekommen können.
    Das wird immer so sein. Ich mag irgendwie keine Sammler-Liste, wo 15 Spieler auf Platz 1 stehen, weil alle genau gleich viel haben.


    Ich finde, so wie es jetzt ist, ist es schon ok.

  • warum beisst ihr euch so an beispielen fest ? :P


    ich finde , der wert der alten Items ist relativ... wie gesagt, ich sammel nicht weil ich unbedingt was wertvolles haben möchte....
    klar ist es was besonderes, wenn man zum beispiel alten stoff bekommt... allerdings... was bringt einem denn 1 stoff... ? eigentlich gar nix...denn für die kleidung brauchte man ja mehrere....
    also liegen meine stoffe brav rum...ich freu mich das ich wenigstens ein paar verschiedene habe, und gut....


    es is aber leider auch so, das die, die es noch gibt, zu hauf bei einigen rum liegen...und es keine chance gibt, an diese zu kommen... weder durch kauf noch tausch ....



    mir sind noch sowas wie ein Glücksrad ein gefallen... mehrere verschiedene dinge drauf... 2-3 "wertvolle"... und man darf... beispielsweise 1x im monat drehen... es herrscht chancegleichheit für alle..egal .ob alt oder frisch... rech oder arm....
    oder "der preis is heiß"... 3 verschiedene türchen und man muss sich für 1 entscheiden....


    ich fände es jedenfalls echt toll, wenn man noch irgendeine chance bekommen wrde, alte Items zu erhalten....

  • ich bin eben nen verbissener typ ;O))


    ne es geht nicht um ein beispiel es geht nur um die menge


    ich fände eine chance auch super toll, aber eben nur in sehr eingeränktem masse, wo auch 1 mal im monat jeder für meine begriffe zuviel wäre zb


    also wie gesagt vom grundsatz yeah ;O) aber nur grade so viel das es eben was besonderes is und 3 mal 200 speiler (fiktivie zahl) oder 12 mal 200 is zuviel

  • ein Problem sehe ich halt, angenommen, es gäbe einen Rohsmaragd zu gewinnen. Einen von 2 oder 3 in diesem Jahr.


    Spieler HabkeinrechtenBockaufSimkea geht zu Walter, kauft ein Los, gewinnt den Rohsmaragd. Und was dann?
    Entweder, der hätte jetzt binnen paar Tagen vermutlich 50 Dukaten auf dem Konto von einem Sammler - NICHT gut *find*
    Oder er hört gleich wieder zu spielen auf - also wäre das Ding auch gleich wieder verloren. Oder jemand kauft ihm den um 20 Heller ab ... der Gedanke ist für mich auch nicht prickelnd.


    Was ich mir vorstellen könnte - und damit könnte man wohl WIRKLICH Geld aus dem Spiel bekommen - wäre eine Art "Selbstbedienungsautomat" für eben solche items. Und zwar mit den entsprechenden Preisen.
    Man könnte sich dort für sagen wir 100 Dukaten einen Rohsmaragd oder eine schwarze Perlenkette kaufen.
    Oder für 75 Dukaten einen bunten Stoff oder eine rote Perlenkette ... oder für 50 Dukaten Arnuras flinke Füsschen, oder Knochenfix, oder ne weisse Perlenkette - solche Dinge eben.


    Damit wäre gewährleistet, dass nur Spieler solche Dinge bekommen können, die es wirklich drauf anlegen. Die Dinger würden trotzdem seltenst bleiben ( kaum jemand wird im Jahr 300 oder 400 Dukaten sammeln können ) und theoretisch könnte eben trotzdem jeder dran kommen. Bei diesen Preisen wäre es aber wohl trotzdem fast unmöglich, ALLE items zu sammeln ...

  • Find die Idee von Tonksi hat ganz viel Charme. Eine jährliche Lotterie. Da kann es ja dann vielleicht eine Hand voll seltener und einige weniger seltene Items zu gewinnen geben. Möglicherweise auch die ein oder andere Sammelkarte.
    Vielleicht könnte man an Lose auf verschiedene Arten kommen. Kaufen (Kontingent pro Spieler, damit nicht die reichen zu hohe Chancen haben?), (selten) unterwegs zufällig finden, gegen Bautaler tauschen, bei Quests bekommen, im Osterei finden,... (edit: ah... das hatte Tonksi auch schon geschrieben ^^)


    Vorteil an der Sache wäre: im Gegensatz zu Walter zieht sich das Lossammeln über einen langen Zeitraum. Bei Walter kann ich Pech haben, weil ich grad wenn die Lose verkauft werden irgendwo weit weg bin und nicht mitbekomme, dass was besonderes verlost wird. Oder RL auf Urlaub bin, der PC kaputt ist oder ich sonst wie verhindert bin. Wenn über 1 Jahr Lose auf verschiedene Arten vergeben werden, zahlt sich zwar konsequentes Lose einsammeln aus, aber wenn ich eine Gelegenheit zum Sammeln verpasse, ist die Chance zu gewinnen trotzdem nicht ganz weg.
    Vom Gewinn wird man verständigt, der Gewinn muss dann persönlich abgeholt werden (1 Monat Zeit oder so...) - geschieht das nicht, wird entweder nochmal gezogen oder es gibt halt eine Hand voll Lose in einer Art "gereihter Warteliste", die dann auf die nicht abgeholten Gewinne nachrücken.
    Dass Lose nicht gezogen werden können, die mit gelöschten Spielern verschwunden sind, lässt sich sicher irgendwie einbauen.

  • ja einmal im jahr würd mir sowas auch vollkommen reichen


    bzw eben gering


    und was spricht dagegen wenn es ein neuer gewinnt und selbst wen er es verkauft...bei einem kleinen ist das geld sicherlich sinnvoller angelegt als bei einem grossen zb


    und alte hasen gehn auch weg und haben sammelitems in ihrem lager , also das doch das gleiche


    und im nächsten jahr oder quartal oder wie auch immer, gäbe es ja eine neue chance und fertig


    geht doch erstmal überhaupt um die aussicht das man überhaupt was kriegen könnte.


    und das nur Reichen das priveleg zusteht zu sammeln muss ja auch nicht sein, eine begrentzung von losen bzw gewinnchancen würde ich deswegen auch gut finden

  • naja... fragen wir mal anders herum....
    wieviele alte Items fehlen euch denn noch ? 20 ?oder sogar 40 ?
    wie alt sind die meisten sammler ?


    und nun rechne das mal auf Jahre.... jedes jahr 1 nicht mehr herstellbaren Gegenstand
    Aber vielleicht hat ja einer Glck und bekommt von MX zum 80. Geburtstag nen Rohsmaragd :xD:
    oder das sich in 40 Jahren freuen, das er alle Items bei blue liegen hat :D:P

  • anders rum is aber wenn jeder spieler die chance auf 3 alte gegenstände hätte, hättest du in einem jaht ca 600 alte gegenstände ;O)))


    bischen viel oder?


    und da ich nicht alle alten gegenstände kenne, aber mal in listen von alten sammlern reinschüffeln durfte. hab ich derzeit den eindruck soooooo viel altes fehlt mir gar nicht grübel


    aber vielleicht kann ja mal wer so ne liste nur mit altem kram erstellen ;O)))


    grad weiss ich nur von alten farbpulvern, stoffen neo dickschädel, alte alchemierezepte....hmm ja

  • naja... fragen wir mal anders herum....
    wieviele alte Items fehlen euch denn noch ? 20 ?oder sogar 40 ?
    wie alt sind die meisten sammler ?


    Naja man kann ja auch nicht davon ausgehen, wie viele und wie alte Sammler es JETZT gibt. Mir fehlen noch... naja alle ^^ Wie viele auch immer das sein mögen. Allein von den färbigen Sachen sind das Stoff, Tunika, Hemd und Umhang (gabs früher denn gar keine Hosen?), in jeweils 12 Farben, also 48 Gegenstände. Dann kommen noch keine Ahnung wie viele Alchemierezepte und keine Ahnung was noch dazu. Also ich wär auf jeden Fall auch für eine Möglichkeit, an solche Sachen noch ranzukommen :)