• (Wenn das Thema hier falsch ist, bitte verschieben )


    Zuerst einmal vorab: Ich möchte nicht meckern oder kritisieren. Das Event macht mir nämlich viel Spaß, aber trotzdem muss ich etwas fragen.

    Angenommen ich bin sehr fleißig und sammele mein Körbchen so voll, dass ich - na sagen wir mal, um realistisch zu bleiben - vier Wackeleier tauschen kann.

    Nun wechsele ich das erste gegen einen Begleiter, der mit zwei Monate bleibt. den zweiten Begleiter behalte ich als Sammelitem.


    Jetzt meine Frage: Wenn zwei Monate nach Ende des Events alle Begleiter davon laufen, kann ich meine Begleiter ja gar nicht nacheinander anlegen, oder? Wenn ich was davon haben will, muss ich bei vier Eiern mindestens die letzten zwei Begleiter zeitgleich anlegen.

    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    Wenn ich es richtig verstanden habe, würde ich darum bitten, ob man die Zeit nicht verlängern kann. Zwei Monate pro Tier finde ich gut. Aber die Ablauffrist an sich so verlängern, dass man sich an den Tieren auch nacheinander erfreuen kann?

  • nun habe ich eben Flummis Kommentar dazu gelesen und schon kommt die neue Frage - was soll eine "weise" Entscheidung sein?

    Es ist doch ein Lotteriespiel - ich meine, keiner weiß überhaupt was sich in den Eiern verbirgt - bis auf die 2 Wesen, die schon einige Spieler begleiten.....


    Und welches Wesen letztendlich die Zahl der Lageritems von 800 auf 801

    erhöht - ist wahrscheinlich auch egal...


    Ich schließe mich Davina an - und wünsche mir die Möglichkeit, die Wesen schlüpfen zu lassen und nacheinander als Begleiter wählen zu können...

    Fantasie ist eine wunderbare Eigenschaft . Aber man muss sie im Zaum halten


    Erich Kästner :alien:

  • Die vier Wackeleier waren eine angenommene Zahl um meine Frage/Rechnung verständlich zu machen.

    Warum mehr als zwei Eier sammeln?

    - Weil es Spaß macht.:)

    - Weil ich gerne viele von den süßen, exotischen Wesen haben möchte.

    - Weil ich mich immer auf anstehende Events freue und vorbeireite und mir dann die AU egal sind. Da wird nicht gearbeitet, da wird das Event genossen.


    Ich denke, das Event vorzubereiten war ja auch viel Arbeit für Flummii und MasterX. Warum soll ich also nur die maximale "Ausbeute" rausholen, statt maximalen Osterspaß.

  • Flummii 2016 war es möglich, die Kreaturen (auch Kreaturen, die bereits einen Counter haben) auf der Wiese frei zu lassen, so dass sie dort herum springen konnten.

    Jetzt weiß ich nicht, wie lange die Wiese noch bleiben soll, oder ob die einfach bis Juni/Juli geöffnet bleiben kann, nur der Osterhase geht irgendwann in Sommerurlaub und derweil kann man sich noch der Kreaturen dort erfreuen, öhm, wollte sagen: Existiert der "Freisetzen" Code noch?


    An Davina: Wäre das eine Alternative dazu, 2 Kreaturen mit Timer im Rucksack zu haben und immer nur eines herumzeigen zu können und bei Gelegenheit auszutauschen?


    Oder falls wir Sharina ärgern wollen: Die Kreaturen in Trent ausetzen?
    Oder Trent schonender: Jede Kreatur in einem anderen Gebiet aussetzen können? Also alle Bayrila auf dem Gutshof, oder sowas?

  • also Davina hat schon Recht, dass man 2 Kreaturen anlegen kann, da man insgesamt 2 Begleiter haben kann.

    Die Eier haben unterschiedliche Farben, das hat schon so seine Gründe. Man muss also nicht alle 10 selbst schlüpfen lassen und kann einfach die Augen offen halten. Und zur Not halt rumfragen.

    Weise Entscheidung: Weil man vielleicht nicht nur sein Lager +1 erhöhen möchte, sondern auch ein Sammelitem haben mag, dass einem von den 10 optisch am besten gefällt.


    Dass die Wackeleier und Kreaturen noch ein wenig länger bleiben, habe ich schon vorgeschlagen. Kam aber noch nicht so an. Werde ich nach Ostern nochmal in Ruhe vorschlagen. Aber vermutlich wird man nicht alle 10 anlegen können (auch nicht nacheinander, denn das wären 10 Monate)

    “We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” - George Bernard Shaw

  • Das heißt, auch die Wackeleier verschwinden? Ich dachte da könnte man sich eins einlagern.

    Uff also gerade gelesen. Wackeleier kann man leider nicht eilagern. :-(

    Aber ein Tier? Und man kann nur zwei haben? Eins anlegen und eins einlagern?. Also hätte ich 3 Eier, mal angenommen.. könnte ich das 3. nicht bis kurz vor Eventende aufheben, dann verwandeln in noch ein Begleiter, der ja dann länger bleibt als der 1. Begleiter den man schon vorher angelegt hat? "Kopf kratz"

  • Karana : Wo du es sagst, erinnere ich mich auch daran, dass die Kreaturen damals zur Osterwiese zurück liefen (wenn die Zeit abgelaufen war, stand es so im Text) Man konnte noch auf der Wiese spazieren gehen und sie dort besuchen. Das würde mir diesmal natürlich auch gefallen. Aber nur auf der Osterwiese, wir wollen ja Sharina nicht extra ärgern.^^

    Allerdings habe ich das mit dem Timer im Rucksack nicht ganz verstanden, sorry.


    Flummii : Nein alle 10 sind auch glaube ich bei aller Liebe und Mühe nicht zu schaffen und wenn man die alle anlegen wollte, ist ja schon Weihnachten santa

    Aber zumindest die CHANCE auf 2- 3 x hintereinander anzulegen wäre schon schön. Ob man letztlich so viele Eier findet oder finden möchte, ist ja jedem seins.
    Wie lange geht denn das Event, wenn das schon verraten werden darf?

  • Und wie macht man dieses Wandeln zum dauerhaften Sammelitem? Hab mich schon entschieden, welches ich für immer will ...

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • das ist noch nicht fertig, da brauchen wir erst 10 neue Bilder. Das wird sicherlich erst in der Woche nach Ostern geschehen.

    “We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” - George Bernard Shaw

  • Also ich verstehe Flummiis Beitrag in den Neuerungen so:


    * Man kann so viele Wackeleier sammeln wie man will.

    * Man kann so viele Wackeleier öffnen wie man will.

    * Sobald man eine Kreatur anlegt, geht der Timer los (wie bei einem Pferd).

    * Dieser Timer läuft 2 Monate.

    * Zum Zeitpunkt des Endes des Osterevents, werden erst alle ungeöffneten Wackeleier gelöscht. (Steht da nicht, wäre aber sinnvoll.)

    * Dann werden alle Kreaturen, die noch nicht angelegt waren, trotzdem mit einem Timer von 2 Monaten versehen.

    * In diesen 2 Monaten sollte man sich entscheiden, welche eine Kreatur man haben will und von einem Begleiter mit Timer in ein Item ohne Timer umwandeln.
    * Wenn MX (oder nen Künstler ^^) noch ne Woche bis nach Ostern braucht, haben die schnellen Personen halt nur noch 1,5 Monate Zeit sich zu entscheiden, auch kein Beinbruch.
    * Man kann in Simkea 2 Begleiter haben. Wenn man also von einer Biene oder Fledermaus oder einem Hase verfolgt wird, ist es vielleicht nur noch 1 zusätzlicher Begleiter, aber allgemein sind es 2.


    ** Da ich selbst noch keine Begleiterkreatur habe, sind die Angaben zum Öffnen der Eier, zur Anzahl der Begleiterkreaturen, wenn man schon einen anderen Begleiter hat und die Vermutung, dass man einen Begleiter ablegen und einen anderen dann anlegen kann, reine Spekulation! **

  • Bezüglich der Ostersammelkarte hätte ich eine Frage: Gibt es eine neue Sammelkarte für dieses Jahr oder ist es nur möglich an die bereits vorhandene Sammelkarte von 2015 zu kommen, denn außer dieser droppt bei mir keine. Ich hatte die Meldung ja so verstanden, dass es eine neue Sammelkarte geben würde, aber vielleicht hab ich das falsch interpretiert. :-)