Zirkus auftritt

  • Ich singe im Chor und bin in einer tgeatergruppe. Ich finde darum Auftritte und vorführen total cool! Ich habe ein Zirkus gefunden fände es mega wenn man so was üben kann. Jonglieren oder über seil balonzieren. Und wenn man genug geübt hat das dan den anderen vorführen kann.

    Das wäre sooo cool!

  • Während ich das theoretisch interessant finde (weil es auch dann auf Feiern vielleicht neue Spiele und Tricks gibt) muss ich leider sagen, dass man über das RP schon die Möglichkeit hätte sowas zu veranstalten. Einfach eine Aufführung planen, ein paar Zettel als Werbung in der Stadt verteilen, und dann zum Tag der Aufführung kommen die Leute sicher in den Zirkus um dir zuzuschauen was du (bzw. dein Charakter) kannst :) Vielleicht lohnt sich ja auch vorher im RP ein Talentscouting, falls es mehr als einen Aufführenden geben soll?

  • Ich weiß nicht, welche Talente es früher hier noch alle gab, die wegefallen sind, Orientieren, schwimmen, Klettern, Boote Fahren oder was weiß ich.

    Ich glaube nicht, dass es "die Mühe" wert ist Balancieren zu lernen, nur um 1 mal auftreten zu können, und danach nie wieder das Talent nutzen zu können.


    Ich glaube es gab mal einen Vorschlag für Talente, die nicht gegen die maximale Grenze zählen, und die man tatsächlich dann für sein Simkea-Leben lernen kann. Da fiele aber "Party Spiele" auf nicht drunter, weil dann würde ja auch immer der gleiche gewinnen.


    Ich habe entsprechend nichts gegen "Sekundäre Talente", im Gegenteil, da können wir dann direkt die Sinnesschärfe reinwerfen ;) Aber bei "Ich brauche das nur 1-2 mal im Leben", da kann man vermutlich einfach besser Beschreiben, was man vor hat und lässt dann den Zufall entscheiden, wie es ausgeht (Rollenspielbeschreibung).

  • Könnte man nicht das Talent "Allgemeines Geschick" um ein paar Tätigkeiten erweitern? Vielleicht auch als "immaterielles Meisteritem". Wenn man Meister des Allgemeinen Geschicks ist, kann man jonglieren / auf einem Seil balancieren und die anderen Spieler können vielleicht ein paar Münzen in einen aufgestellten Filhut werfen oder wie auch immer... (die Idee kann man ja ggf. noch ausfeilen, verbessern, erweitern....).

  • Clemm, ein Beispiel für so ein Zirkus-Rollenspiel wäre


    Clemm steigt vorsichtig mit dem ersten Fuss auf das Seil und balanciert sich mit den Armen aus. ...


    Und die Zuschauer halten den Atem an oder applaudieren. Das kann man im Chat prima spielen. :) :girl:

    Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt' ... :girl:

  • Clemm, ein Beispiel für so ein Zirkus-Rollenspiel wäre


    Clemm steigt vorsichtig mit dem ersten Fuss auf das Seil und balanciert sich mit den Armen aus. ...


    Und die Zuschauer halten den Atem an oder applaudieren. Das kann man im Chat prima spielen. :) :girl:

    was ja auch viel stimmungsvoller und schöner ist, als wenn im Mitteilungsfenster ein generischer Satz erscheint.

    “We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” - George Bernard Shaw

  • Ich würde sagen: Stell es dir ein wenig wie ein Würfelspiel vor.

    Du hast ja gesagt, du willst vorher üben, das heißt weisst auch, welche Texte im Event & Mitteilungsfenster angezeigt werden, wenn es klappt, bzw. daneben geht.

    Das nächste was du gesagt hast ist, dass du ein Event planen würdest mit mehreren Aktionen, d.h. du überlegst dir einen Tag, eine Urzeit, ein genaues Feld wo es losgeht und eine Begrüßungsrede:

    "Werte Damen, Herren und Diverse, ihr freue mich, dass Ihr heute alle zu meiner Show gekommen seid, <hier Text über dich, deine Beweggründe, wie herausragend du bist, dass das voll die einmalige Gelegenheit ist, und so weiter>. Bitte folgen Sie mir unserer ersten Attraktion nach oben links."

    Wenn dann alle (oder die meisten) bei der Attraktion angekommen sind, sagst du deinen nächsten Spruch auf: "Hier sehen sie (z.B.) das Hochseil. Viele haben sich daran versucht, nicht jedem ist es gelungen."

    Nun ist es wichtig, dass du die 2 Sätze kennst, die erscheinen können, wenn du die Attraktion benutzt. Welcher Satz steht da, bei einem Misserfolg, welcher Satz steht da bei einem Erfolg? Und hier kommt dann der "gefühlsbeschreibende Satz" von Matka. Was sehen die Leute? Was sollen die Leute sehen?

    Mutig und zielstrebig geht ClemmK zu Leiter, die zum Seil hinauf führt. Er greift nach unten um die Balancestange zu erreichen, doch OH, sie fällt um und landet auf dem Boden. Wird er weiter herunter klettern und sie holen? Wird er es ohne versuchen?

    Dann lässt du natürlich etwas Pause, damit alle das lesen können, außerdem zur Spannung. Dann klickst du auf die Aktion und lässt das Schicksal entscheiden. Entweder da steht dann "ClemmK wandert gemütlich über das Seil", oder da steht dann "ClemmK stürzt und landet im Auffangnetz".

    Jetzt reagierst du auf das geschehene.

    a) Alles ging gut: Gelassen, obwohl ohne Balancestange, wandert ClemmK über das Seil. Das Missgeschick mit der Stange bringt diesen Artisten mit jahrlangem Training nicht aus der Ruhe.

    b) der Misserfolg: Etwas nervös ob der fehlenden Balancestange betrifft ClemmK das Seil. Es erzittert unter seinem Fuß, dass er lässt sich nichts anmerken. ClemmK streckt die Arme weit von sich und setzt seinen zweiten Fuß nach. Alles gut. Nun die ersten Schritte, geglückt! Einen zweiten und dritten Schritt! ClemmK scheint seinen Mut gefasst zu haben und das andere Ende erreichen zu wollen, doch das bei genauem Seil schwangt das Seil gefährlich auf und ab. Uuund... da ist es geschehen, ClemmK stürzt vom Seil und landet im Netz. Noch aus dem Netz ruft er:

    "Alles okay! Das war nur ein Test um Ihnen zu zeigen, wie gefährlich es ist auf einem Seil zu tanzen. Nun aber zur echten Vorführung!"

    ClemmK stellt die Balancestange wieder an die Leiter, klettert hinauf, zieht die Stange zu sich hoch, und startet einen zweiten Versuch.


    Hier startest du die Aktion eben ein zweites Mal. Vielleicht willst du nach dem ersten Erfolg (bei a) ) aber auch noch sowas nachsetzen wie "Wie sie sehen, ein Kinderspiel so ganz ohne Stange, aber nun lassen sie mich noch einmal zeigen, wie es mit Stange aussehen würde." Und dann lässt du wieder das Schicksal/die Würfel entscheiden, ob du es schaffst, oder ob du es nicht schaffst, und passt halt seinen beschreibenden Text und deine Sprache an das Publikum entsprechend an.



    Ich glaube, dass es in unserem Zirkus kein Hochseil gibt, nur eine Hochseilartistin, weil in der Mitte des Zeltes die Kanone steht, und wir wollen ja nicht mit Kanonen auf Artisten schießen ;)

  • Ich glaube, dass es in unserem Zirkus kein Hochseil gibt, nur eine Hochseilartistin, weil in der Mitte des Zeltes die Kanone steht, und wir wollen ja nicht mit Kanonen auf Artisten schießen ;)

    Die Kanone bekommen wir da schon zur Seite gerollt (Warum heißt das sonst Rollenspiel?;)) Und ein Seiler kann sicher auch ein Tauziehseil liefern, das als Hochseil missbraucht werden kann, wenn man es (rollenspielmäßig - also gedacht) irgendwo im Zelt spannt.


    Eigentlich alles nur eine (Zirkus-)Vorstellungssache. Und, wenn man es schafft genug Leute zur Vorstellung hin zu bekommen, passieren Erfahrungsgemäß spontan Dinge, mit enen niemand rechnet.

  • Ach, weißt du, sowas kann man lernen. Aber vielleicht liest du auch mal die Chats mit. Ab und zu machen andere Leute wie z.B. Louhi auch etwas Rollenspiel. Sie denken sich dann etwas aus, was ihr Charakter im Spiel macht und schreiben das dann in ** in den Chat. Wenn du dann irgendwann ein Gefühl dafür bekommen hast, kannst du sowas auch bestimmt für ClemmK machen.

    Wer nichts versucht der wird auch nichts schaffen. ;)

  • hey Clemmk! Was soll denn da peinlich sein? Spaß machen soll es, lass dich ruhig mal auf ein RP mit Erian ein. oder auch Louhi, wirst sehen, das macht total Spaß!

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)