Beiträge von Krissi

    Ich biete in meiner Marktbude regelmäßig Gebräue an, allerdings benutze ich dazu die "offiziellen" Namen und nicht irgendwelche Fantasie-Namen, denn das stiftet nur Verwirrung bei der Kundschaft.

    Soweit ich das verstanden habe, war der Grinsch zur Weihnachtsquest 2011 der erste offizielle Gegner des aktuellen Kampfsystems.

    Aber da bin ich als 2013er viel zu jung ^^

    Er war zwar nicht der erste, aber ansonsten hast du Recht, es begann Anno 2011.

    @ Chrrr - So langweilig ist Heilkunde ja nun auch nicht, man kann vier Items herstellen, Spieler heilen, außerdem Faule Zähne ziehen und Eitrige Pickel ausdrücken.

    Da find ich Seiler und Knochenkunst viel langweiliger, die können jeweils nur drei Produkte herstellen.

    Nochmal ein Wort zum Schluss und dann sag ich dazu auch nichts mehr. Es ist einfach eine Frage der Infrastruktur und nicht des Preises.

    Innerhalb von Trent machen Heiler durchaus Sinn und dürfen dort ihr Handwerk auch weiterhin gerne ausüben. Aber für entlegene Gebiete gibt es keine Alternative zu Selbstheilmitteln.

    Oder möchtest du als Wanderheiler den ganzen Tag alle Karten ablaufen, um Leute zu heilen?

    @ Erian - du bist ja noch nicht so lange hier und kannst es daher nicht wissen. Anfangs gab es keine Selbstheilmittel, daher wurde immer ein Heilkundiger gebraucht, wenn man krank wurde.

    Aber das wurde zunehmend zu einem Problem, besonders, wenn man weit weg von Trent krank wurde.

    Und aus diesem Grunde hat man dann die Selbstheilmittel ins Spiel gebracht.

    Ich persönlich trage normalerweise keinen Umhang, aber in der Wüste natürlich schon. Was aber viele nicht wissen, den Sonnenbalsam kann man mehrfach verwenden, so teuer ist der also gar nicht!

    Wenn man Simkea auf die heutige Zeit übertragen würde, dann wären die Alchemisten die Apotheker und die Heiler die Ärzte. Entweder man stellt Medizin her oder man behandelt mit deren Hilfe Kranke.


    Zum Sonnenbalsam, das wurde zusammen mit der Wüste eingeführt und wird auch manchmal dort noch gebraucht, wenn man unzureichend bekleidet ist ^^

    Kleine Erklärung zum Rauschhammer:


    Es war einmal vor langer Zeit, da gab es in Simkea ein ganz anderes Alchemiesystem, das war experimentell, man konnte also selber etwas Neues erfinden.

    Es gab damals vier Produkte, die nach ihrem Erfinder benannt wurden:

    Arnuras flinke Füßchen

    Darkmans Rauschhammer

    Guineveres Lächeln

    NeoEvangelions Dickschädel


    Leider ist nur noch der Rauschhammer herstellbar und von den Erfindern existiert nur noch Guinevere.

    Warum ohne Medizin? Wie soll man sonst das Talent Heilkunde skillen, wenn man fürs Herstellen keine AU braucht?

    Aber da sich dieses System eh nicht bewährt hat, wenn einer krank war, dann war selten ein Heiler zur Stelle, wurden die Selbstheilmittel erfunden, damit konnte man Heilkunde effizient skillen und somit war allen gedient.

    Also warum sollte man ein bewährtes System ändern?

    ... wobei man die Schilfkolben eigentlich gar nicht berechnen kann, weil sie ja ein Zufallsprodukt beim Schneiden von Schilfrohr sind, mal bekommt man welche und mal eben nicht.


    Zu den Baumstämmen: Im Rodegebiet stehen davon jede Menge und da kann man jedesmal mehrmals Stämme erhalten. Und normale Bäume gibt es im Wald auch genügend.

    Es werden ja noch etliche Schilfkolben benötigt und die sind sooo schwer zu beschaffen. Könnte man stattdessen nicht einfach Apfelsamen reinwerfen, natürlich die doppelte Menge, weil sie ja nur halb soviel wert sind.

    Ich glaube nicht, dass man am fertigen Gebäude den Unterschied feststellen wird ^^

    Das sind aber nicht nur die Punkte von der Taverne, da wurde doch auch noch der Weg zur Wüste freigeräumt, dann wurde das Monument Noröm gebaut und nicht zu vergessen, die Wagen für die Baustelle in Magh Meall.