Beiträge von Pytron

    Gut dass du mich drauf hinweist, Jadwin. Ich werd die Tage beim Kampf ergänzen, dass man nichts bekommt, wenn man eine Krankheit hat, damit es adäquat zum restlichen Spiel ist.

    In Trent sollte es nicht noch Rohstoffquellen geben. Trent sollte ruhig schön nur die Verarbeitung haben, damit nicht noch mehr Leute sich in Trent festbeißen.
    Der Tierfriedhof kann doch allen möglichen tierischen Ursprunges sein. Nicht nur Rehe und Wölfe haben Knochen.
    In der Wüste laufen und leben z.b. bereits bekannterweise Kamele. Diese haben Knochen. Und wer weiß, welche Tiere dort noch leben, die wir bisher noch nicht entdeckt haben? Vielleicht entdecken wir erstmal nur ihren Friedhof?

    Ich weiß die Wüste ist nicht um die Ecke aber dann müsste man kein neues Item einbauen. Ansonsten stellt man eben in den Wald hier und da Tierreste hin. Die Wölfe reissen bestimmt auch zwischendurch mal ein Reh.


    Die Idee find ich gut. Vielleicht aber auch hier weniger vom Zufall abhängig. Das es irgendwo eine Art Tierfriedhof gibt, an dem man Knochen sammeln kann (Elefanten haben ja z.b. Friedhöfe und in Simkea könnten somit auch Tiere in der Wüste einen Friedhof haben, der dadurch unendlich wird, das ja regelmäßig Tiere an Alterschwäche in der Wüste sterben dürften)

    In etwa einem Monat ist es wieder soweit. Die Zeit der Hexen, Geister, Skelette, Gespenster und Monster! Oder kurz: Halloween (Eigentlich die Vertreibung Dieser, aber egal :3)


    Ab jetzt ist es möglich bei Isabell Kürbisstecklinge zu kaufen, damit man auf seinem Feld auf dem Gutshof Halloween-Kürbisse züchten kann.
    (Kürbisstecklinge müssen immer bei Isabell gekauft werden und können nicht selbst gezüchtet werden)


    (Eine Info an die Sammler: Sowohl die Stecklinge, wie auch die Halloweenkürbisse werden nach Halloween wieder gelöscht)

    #553
    Das wird nicht balancingbar sein. Denn welche Stufe sollen diese Waffen haben? Ihre Werte sind ja höher als die der ursprünglichen und dann würden sie eine Stufe drüber haben. Würde die Stufe gleich bleiben, würde die bessere Verfügbarkeit dieser Waffen das Balancing zerstören.


    Maximal möglich wäre, dass diese neuen Elementarwaffen die regulären Stufe 6 Waffen werden. Das man diese also aus Stufe 5 Waffen herstellt.

    Es gab leider eine kleine Schwachstelle in der Berechnung der Wahrscheinlichkeiten für die Sammelkarten.
    Aktionen mit geringer AU hatten eine deutlich höhere Ausbeute an Sammelkarten dank der Mathematik.


    Dies wurde jetzt geändert. Bei sowohl Aktionen mit sehr geringer AU, wie Aktionen mit sehr hoher AU (und alles dazwischen) wird die Wahrscheinlichkeit nun richtig mit der AU verrechnet, sodass es für alle fair ist.
    Aktionen mit geringen Au-Kosten haben geringere Wahrscheinlichkeit und AU mit höhreren Kosten, haben entsprechend verrechnet höhere Wahrscheinlichkeit. Bei allen Aktionen ist die Wahrscheinlichkeit pro AU-Punkt nun gleich und es macht keinen Unterschied in der Ausbeute mehr, ob man eine Aktion mit 10 oder mit 1000 Au-Kosten macht.


    Zusätzlich haben wir die Wahrscheinlichkeit für alle verdoppelt, da der Frust verständlicherweise groß war.

    Als Dank für eine Regenwurm-Essenslieferung geben Ente und Erpel nun gerne freiwllig Entenfedern.


    Diese werden nun bei der Steinpfeil-Herstellung anstelle des Garns benötigt.
    Der Preis für Entenfedern ist gestiegen, der Preis von Steinpfeilen ist 100% konstant geblieben.

    Spinnenbeine droppen jetzt beim Kampf gegen Grünschrecken seltener und sind weniger wert.


    Grund: SPinnenbeine haben momentan keinen Nutzen und sind somit nicht in der Menge sinnvoll, die sie dropten. Ausserdem war es eine stabile Einnahmequelle, auch bei höherstufigen Waffen. Dem wurde damit entgegen gewirkt

    Oder man lässt einfach alles wie es ist :D


    Es ist nicht gewollt, das der TaW langsam absinkt.
    Für langsames (gezieltes) Verlernen gibt es, wie erwähnt, den Nebeligen Schwund.


    Ein allgemeines, unbeabsichtigtes Verlernen wäre reines Gängeln und würde keinen Vorteil oder Nutzen bringen.