Beiträge von Idiot vom Dienst

    #759

    Wenn dein Problem ist, was sich so rausliest, dass dir dein jetziger Charakter nicht mehr gefällt, dann änder doch dein Profilbild und spiel Xanthy mal ganz anders. Lerne ein paar neue Talente, resette deine Charakterwerte... Wenn du Xanthy nicht verlieren willst, dann hat vielleicht jemand einen Trank gebraut, den du jedesmal trinken kannst, damit du dich wieder verwandelst.

    *versucht Xanthy (Spieler/in) Mut zu machen*

    Da ist was dran. Man muss es nicht so Radikal machen wie Chrrrr, Schattenhund, Wanderer und wie sie noch alle hießen und öfter seinen Charakter löschen.

    Ratti hat sich zum Rattentod gewandelt.

    Fiona wurde vom Feuerengel zur Füchsin.

    Erian war Schatten (wie jeder, der das Portal durchschreitet), Mensch, Drache, Mensch in Begleitung von Vögeln, Rabe, unsichtbar, ist aktuell nur noch ein verschwommener Schatten seiner selbst.


    Xanthy kann in Simkea eigentlich alles sein und werden, was du dir ausdenkst. Löwin, Mensch oder auch was völlig anderes. Du muss nur mit Mut und Phantasie herangehen. Das ist eine der Sachen, die mir an Simkea gefallen: Niemand schreibt einem vor, was und wie man sein soll. (Sofern man sich nicht daneben benimmt.) Manche mögen bestimmte Erwartungen haben. Aber, ob man diese erfüllt bleibt einem selbst überlassen.

    Und, wenn du es gut begründen kannst, kannst du es unter Umständen auch schaffen Master-X zu einer Namensänderung des Chars zu bewegen. In Simkea ist soviel möglich - auch rollenspieltechnisch. Man muss sich nur darauf einlassen (wollen).


    (Dafür hier vielleicht auch noch ein Dank an Master-X :) )

    Und genäht wird beides von Schneidern, wobei die Gugel natürlich nur von Meistern ihres Faches hergestellt werden kann.

    Ganau das ist die Befürchtung, dass die Lehrlinge und die Gesellen ihre Hüte kaum mehr an die Wesenheit bekommen könnten, weil alle bis auf Yoschi ;) nur noch Gugeln haben wollen.

    Aber da ich kein Schneider bin und auch keiner werden möchte, hab ich mich wieder mal wo eingemischt, wovon ich keine Ahnung hab...Ich sollte das doch lassen! *Verbal sich selber ohrfeig.*

    #759

    Es tut mir zwar etwas Leid für Xanthy, aber ich halte leider nicht viel von dieser Möglichkeit.
    Warum ich nun dagegen bin, das hat mehrere Gründe:

    • Aus der Erfahrung aus anderen Rollenspielen, weiß ich, dass es vielen Mitspielern schwer fällt Charaktere und Spieler zu trennen. Ich habe in anderen RPGs mehrere Charaktere gespielt, aber auch diese wurden von vielen immer mit dem Namen des "Erst"-Charakters angesprochen. So etwas macht nicht nur das Rollenspiel an sich schwieriger, es führt auch oft zu Unmut bei dem Mitspielern, wenn sie immer nur zu hören bekommen: "XY? den kenn ich nicht. Ich bin AB und nicht XY."
    • Ähnlich verhält es sich damit, dass ein alternativer Charakter besonders dann einen Reiz ausmacht, wenn man ihn auch wirklich alternativ spielt. Ist Erian zum Beispiel freundlich und kommt mit Ratti und vielen anderen gut aus, würde ein weiterer Charakter unter Umständen völlig grummelig und vielleicht auch abweisend agieren. Wenn dann einmal raus ist, dass beide von der selben Person gespielt werden, wird das auch Auswirkungen auf den Umgang mit dem ersten Charakter haben - vielleicht sogar ungewollt, aber wir sind halt (leider auch nur) Menschen.
    • Einen Charakter nur für einen kurzen Zeitraum spielen zu können, würde es mir nur schwerer machen, mit ihm abzuschließen. In gewisser Weise wächst einem der Charakter, den man spielt doch ans Herz. Dann damit aufhören zu müssen, fände ich wirklich schade.
    • Wenn ich einen zweiten Char spiele, möchte ich ihn auch so entwickeln können, dass er Berufe erlernen kann und selbständig ist. Und das wäre zur Zeit nicht wirklich möglich. Ich persönlich würde mit diesem Charakter zwar kein Schindluder betreiben, aber ich denke, dass die Versuchung zu groß ist sich durch ihn Vorteile im Spiel zu verschaffen - selbst, wenn er bei MX als Zweitchar "angemeldet" werden könnte und damit auch automatisch eine Handelssperre mit dem Erstchar erhalten würde.
    • Ein gleichzeitiges Spiel mit beiden Charakteren sollte nicht möglich sein. Es würde zuviele Vorteile ermöglichen: Beim Walfang, der Treibjagd, bei der Suche nach versteckten Gegenständen (wie den Teddies) ließe sich sonst ein zu großes Gebiet abdecken im Vergleich zu Monochar-Spielern.
    • Xanthy sprach das hu an und meinte, dass es auch selbständiger werden könnte, wenn es ein eigener Char wäre. Aber gerade dieses Beispiel zeigt eigentlich, dass wir für solche Fälle so etwas wie einen Zweitchar nicht brauchen.
      Rollenspiel findet in Simkea zu großen Teilen in den Köpfen der Spielenden statt. Wenn das hu Unfug macht und durch die Welt und den Chat hüpft und alle Welt knuddääält, dann kann es das doch jetzt auch schon.
      Ich bin immer wieder davon begeistert wie Cala (der Spieler) das hu in das Rollenspiel einbindet. Wenn man sich darauf einlassen möchte, braucht es dazu "nur" Phantasie und keinen eigenen Char.
    • Und einen Char als eine Art Begleiter, wie Shari es vorschlägt? Das brauchen wir auch nicht, bzw. haben es doch schon in Form von persönlichen Gegenständen. Einige Spieler nutzen diese Möglichkeit schon z.B. Klamdor+Woflu, Maddie+Werwurm, Dracol+Lupus, Maeve+Kyra.
      Gut, persönliche Gegenstände kosten richtiges Geld und sind damit nicht unbedingt für jeden Spieler direkt zugänglich, aber ich schätze die Gemeinschaft im Spiel so ein, dass sich da sicher eine Lösung finden lässt, wenn man ab und zu Bedarf für einen persönlichen Gegenstand hat.

    Alles in allem stehe ich dem Vorschlag also ablehnend gegenüber, obwohl es mich durchaus reizen würde auch mal einen anderen Charakter als Erian zu spielen. - Vielleicht sogar einen ziemlich gegensätzlichen, mit anderen Berufen und Bekanntschaften etc.


    Ich sehe allerdings eher Nachteile und die Gefahr, dass beim Rollenspiel in Simkea ein Teil Phatasie verloren gehen könnte (siehe die letzten beiden Punkte.).


    (PS: Bitte diese Ausführungen jetzt nicht als persönlichen Angriff oder sowas sehen. Es ist meine Meinung und sollte als reine Stellungnahme gesehen werden. Diskutieren über meine Meinung möchte ich hier im Forum leider auch nicht mehr, da ich des Öfteren schon festgestellt habe, dass sie ohnehin als irrelevant abgetan wird. Da ich das weiß, braucht es mir also niemand zu schreiben. Bin zwar ein Idiot, aber nicht ganz blöde.)

    Weil Hüte, Handschuhe, Ringe, Armreifen und Halsketten nun mal nicht zur Kleideranzahl hinzugezählt werden, selbst wenn die Krankheitsschutz geben.


    Edit: Kleineranzahl ist ja meine ich nur für die AU-Fee wichtig, und wenn du in Gugel, Schuhen und Hose in Trent rumstehst, bist du zwar ein Legitimer Gaukler, der sein Sixpack zeigt, aber eben auch genau das: Jemand, der sein Sixpack zeigt, und die AU-Fee verabscheut nackte Haut.

    Also ich fand die Erklärung von Karana ebenfalls schlüssig. Aber, wenn jetzt das Gugelteil ein Kleidungsstück ist, sehe ich wie Shari auch den möglichen Nachteil für die Schneiderei:

    Und den hübschen Gugel..

    Obwohl der auch ein Nachteil hat.. Filz und Filzhut hat damit wohl ausgedient.

    Höherer Krankheitsschutz, längere Haltbarkeit und dann auch noch Kleidungsstück, bei einem Preis, der vergleichbar mit dem eines Umhangs ist.

    Allerdings ist der Hut immer noch preiswerter. Es wird sich im Laufe der Zeit wohl zeigen, ob Filzhüte damit wirklich unattraktiv werden. Zur Zeit gibt es ja einen Gugelhype wie es bei so vielen Neuerungen ist. Und wer kann schon sagen, wie sich die Mode in Simkea entwickelt? Vielleicht sind Filzhüte in einem Jahr voll in und stylisch?

    Ich bin fuer eine Leidener Flasche

    Eine Leidener Flasche ist keine galvanische Zelle (Batterie), sondern ein Kondensator. Zwischen den Kupferblechen muss ein nicht-leitendes Dielektrikum (meist Luft) sein. Würde man Essig hinzufügen ginge die Funktion verloren, da es unweigerlich zum Ladungsausgleich käme.

    Eine galvanische Zelle hingegegen besteht aus aus einer Anode (- Pol z.B. Zinn) und einer Kathode (+ Pol z.B. Kupfer) sowie einem Ionenleiter (Essig-Lösung).

    *klugscheiß*

    #754

    Außerdem wurde im Livestream festgestellt, dass die Alchemisten schon viel können, was nicht ausschließt, dass man ihnen ein neues Produkt aus Essig geben kann, aber mir persönlich fällt nur die Reinigung bei Kalkflecken ein, und ich vermute, dass Essig nicht in die Badewanne gekippt werden kann um ihr wieder mehr Haltbarkeit zu geben.

    Dazu gab es gestern Mittag eine wissenschaftliche Erörterung von Nyarla, Rodinia und Erian: für die Berufe Handwerk oder Mechanik käme eine Batterie bzw. Battaria in Frage. Aus Essig, Kupferblech, Zinnstab, Metalldraht, Flasche/Tonkrug

    Wozu dieses Teil wiederum genutzt werden könnte ist allerdings immer noch fraglich.

    # 749

    Auch, wenn ich mich doch raushalten wollte, was das Rollenspiel betrifft möchte ich doch gerne ein paar Worte äußern dürfen:


    Zum Norömthema:

    "Die, die überlebten, denen die Flucht jedoch nicht gelang, ereilte ein schreckliches Schicksal: sie wurden von den Horden des Bösen zu Sklaven gemacht."

    Für mich heißt das noch lange nicht, dass jeder, der durch das Portal kommt auch aus der Sklaverei in Noröm geflohen ist. Das Portal wurde geöffnet und man kann hindurchgelangen. Aber, wer sagt, dass es kein weiteres Portal gibt, dass in Noröm endet?

    Durch ein solches Portal ist Erian nach Noröm gelangt und weiter durch das andere nach Simkea. Erian hat damit eine eigene Geschichte, in der Noröm nicht einmal vor kommt, weil er sich nicht an die Passagen durch die Portale erinnern kann...


    Zum Rollenspiel allgemein:

    Wer aufmerksam den blauen oder grünen Chat verfolgt, wird durchaus Bereitschaft zum Rollenspiel finden. (als Beispiele: Caladon und die kleine hu, Moonstone (und Rattis Haus), Ninawe und die Helloween-Verzauberung, Jagdgesellschaften auf Treibjagd oder Wahlfang.) Man merkt recht schnell, wer offen für Rollenspiel ist.

    Wenn natürlich reines Rollenspiel erwartet wird, ohne "rL" Kommentare wird es schon schwerer. Aber es können durchaus auch Mischformen interessant sein. ;)


    Zudem findet Rollenspiel häufig auch im gelben Chat statt- alleine schon deswegen, weil nicht alles in die Welt hinaus geplärrt wird.

    Viele Rollenspiel-Situationen ergeben sich einfach durch Zufallsbegegnungen (z.B. Tischkegeln mit Louhi und Dracol -- > Trenter Bote vom Dienstag)


    Erian z.B. ist nur selten am markt oder am lager. Eigentlich ist er immer irgendwie irgendwo unterwegs...

    Ratti hingegen ist selten unterwegs, aber auch eher selten am Markt oder am Lager anzutreffen. Sie sucht sich einen Ort zum Arbeiten und verbringt da manchmal ganze Wochen, ohne nach Trent zu kommen. Nur um zwei Beispiele zu nennen.


    Allerdings darf man nicht unbedingt erwarten, dass das Rollenspiel zu einem hin kommt. Man muss auch bereit sein damit anzufangen.

    Vielleicht wäre es eine Option, mal eine Liste mit Rollenspielern ,bzw. ihren Charakteren, aufzustellen, in die sich jeder eintragen kann, wenn er RP mag. Und solange es keine solche Liste gibt, erfährt man auch einiges über die Charaktervorstellungen - wenn man denn bereit ist, sich mit diesen zu beschäftigen.


    So, nu ist's aber genug der Pixelwüste ^^

    Erstens: Es gibt keine Kampfstufen!

    Erstens: Du musst nicht jedes Wort, das ich verwende auf die Goldwaage legen. Wie gesagt, ich find den Thread nicht mehr. Es ging halt darum, zu sehen, wer mit welchen Waffen und Rüstungen rumhantieren kann. Und das wurde abgelehnt. Ende, aus.

    Zweitens: An Aktionen beteilige ich mich ohnehin schon nicht mehr. Und ich finde, es muss nicht für alles, was irgendjemand irgendwie leistet, eine Belohnung geben. Bei den Berufen gibt's ja auch keine Belohnung, wenn man alles Herstellbare hergestellt hat, oder? ;)

    (Ja, ja Kämpfen ist was anderes als Berufe usw.. Ich finde es trotzdem nicht sinnvoll.)

    # 749

    Ich finde den Thread bzw. Post gerade nicht, aber irgendwo wurde es mal abgelehnt, dass irgendwo ersichtlich ist, wer auf welcher Stufe beim Kämpfen steht. Von daher ist das mit dem Pin/Orden dann keine gute Idee. (Mal bgesehen davon, dass ich den Nippes nach Möglichkeit vermeide, weil er das Inventar nur unübersichtlich macht.)

    # 748

    Neeeee, lass mal, für den Preis würde ich 20 normale Umhänge bekommen, und da der Stadtumhang auch kaputt geht, verzichte ich dankend...dash

    Naja, ich hab keine Ahnung, was genau der Stadtumhang ist. Aber, wenn der nur einmal zu erhalten sein sollte, wäre das RP-technisch vielleicht doch ganz schön. Ansonsten verschimmelt das Teil bei vielen im Lager. Und das finde ich dann doch etwas schade.

    Aber da der ursprüngliche Post gelöscht worden zu sein scheint, ist die Sache wohl vom Tisch.






    (Dann aber auch bitte die ganze Diskussion hier dazu löschen, damit die Nummerierung nicht durcheinander kommt.)