• Die Handelssperre wird nicht so einfach aufgehoben. Sie wurde größtenteils nur aufgehoben bei Spielern, die durch Simkeatreffen persönlich bekannt sind. Bei weiteren Frage wende dich an MX, nur er kann das veranlassen.


    Allerdings kann man ja über Dritte miteinander Handel treiben, was normalerweise problemlos klappt.

    Wenn Du etwas verstanden hast behalte es für Dich. Hast Du es nicht verstanden, gib es als guten Rat weiter :D

    Einmal editiert, zuletzt von Chalek ()

  • Ach ich meld mich hier mal auch. Bekannter Weise wohne ich in einem Wohnheim.

    Ich hab ein Simkeashirt, das hier meist nur hängt jetzt hab ich es ein paar mal getragen und musste einege Fragen beantworten was Simkea ist. kann also sein das mal der eine oder andere zumindest kurz rein guckt.

  • JohnDuh und sein Sohn Killwurst

    bitte Handelssperre aufheben

    Die Handelssperre wird vom System automatisch verhängt, sobald sich 2 verschiedene Accounts mit der gleichen IP sich eingeloggt haben.

    Das gilt auch für Handys. Wenn man beispielsweise über den gleichen Provider über den gleichen Sendemast rein geht, kann es vorkommen, dass man die gleiche IP bekommt. Ist dies einmalig passiert (wie manchmal in Berlin oder bei einem Simkea-Treffen), kann diese Sperre manuell entfernt werden (weil alle paar Monate mal oder 1 mal im Jahr ist verträglich, auch wenn Handy-Simkea eigentlich auch vermeidbar ist ;) ).


    Wenn man aber im gleichen Haushalt wohnt, und die Handelssperre entfernt, und 5 Min später loggt der Sohn ein, dann knallt die natürlich wieder rein, wegen gleicher IP. Das macht also keinen Sinn sie zu entfernen.

    Hier hilft es nur, wenn sich eben jemand Dritten sucht, dem einfach von beiden Seiten die Waren übergeben werden und der sie weiter leitet. Dies soll als Schutz vor Multi-Accounts dienen, dass eben nicht der Papa auch den Account den Sohnes weiter spielt, wenn der irgendwann keine Lust mehr zum Spielen hat.


    Und so ist auch dieser Thread gedacht. Man soll darauf hinweisen, dass nun 2 Accounts von der gleichen IP kommen, und dass dies auch legitim ist, da es sich um 2 Personen handelt. Sollte andernfalls auffallen, dass 2 Accounts von der gleichen IP kommen und die Loginzeiten irgendwie auffällig sein und keine Ahnung welche Kriterien noch, dann wird - wie in den AGBs beschrieben (glaube ich) - auch mal der kleinere der Accounts gelöscht und der größere verwarnt (glaube ich). Wie gesagt: Um so eine Anti-Multi-Maßnahme zu verhindern, dafür ist dieser Thread.

    Also: Alles richtig gemacht, Willkommen Killwurst!


    Edit:

    Mir wurde unterstellt hier bei der Erklärung des Zwecks des Threads die tatsächliche Möglichkeit zur Dauerhaften Aufhebung der Handelssperre zu erwähnen. Für den Fall, dass dieser mein Beitrag in ein paar Jahren noch existiert und nicht aufgeräumt worden ist, weil er eben nicht den Threadzweck erfüllt, will ich diese Möglichkeit natürlich noch nachliefern:

    Wenn sich beide Spieler auf einem Präsenz-Simkea-Treffen (2022 ff.) an den Hüter der Tore wenden und ihn Bitten nach Wochen, Monaten, JAHREN der Pein bitte das "Vertrauen der Gemeinschaft" zu bekommen, dann ist die Handelssperre passé. Abweichungen von diesem Vorgehen sind mit MasterX auszumachen.

    Die meisten jedenfalls (solange sie das Ding nicht haben) organisieren jeder für sich ihr Handelsleben in Simkea mit haushaltfremden Spielern. Es stört sie bloß, dass wenn gerade nur einer online ist, sie in Märkten nicht die Produkte des anderen einkaufen können, und weniger, dass wenn beide online sind, sie zum Markt laufen müssen um wen Dritten zu finden, welcher in kommunikativer Rollenspielmanier mal eben aushelfen kann (und nicht nur AFK rumsteht wie ein gewisser Waschbär).