Fio´s Geschichte

  • “Achwas, ich mach es einfach!” Ich öffnete meinen Rucksack und kramte ein paar der extra mitgebrachten Dinge daraus hervor. “Fio, du weisst, daß ich dich liebe, darum möchte ich gerne, daß du drei Dinge von mir nimmst: diese rote Rose, als äusseres Zeichen so rot wie sie ist, so intensiv ist meine Liebe zu dir, mein Herz, das du ja eigentlich schon hast”

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)

  • Dankbar nahm ich die Rose entgegen. Ein Zeichen seiner Liebe war genau das, was ich in diesem Moment brauchte, um wieder Hoffnung zu schöpfen. Tief atmete ich ihren Duft ein und verlor mich in dem Anblick dieser schönen roten Farbe. So bekam ich erstmal gar nicht mit, was Lou vorhatte.

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • Langsam ließ ich mich vor ihr auf ein Knie nieder, streckte ihr meine geöffnete Hand mit einem wunderschönen Ring entgegen, und blickte ihr von unten ins Gesicht:” und ich möchte dich etwas fragen: Möchtest du als Zeichen für alle, diesen Ring von mir annehmen und meine Frau werden?

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)

  • Erschrocken schaute ich ihn an. Jetzt? Hier? Aber das ist doch der absolut falsche Moment! Wie kann ich mir da seiner jemals sicher sein? Fast wäre ich in diesem Moment davongerannt, hatte ich doch den Eindruck, nun ist alles vorbei. Stimme ich zu, werde ich nie Sicherheit haben! Lehne ich ab, verliere ich ihn!

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • Ich blickte traurig zur Seite, hatte den Eindruck ins Bodenlose zu fallen. “Oh Lou, du weisst, dass ich das will, aber …” Zaghaft versuchte ich die Situation zu retten und zu erklären, warum ich in diesem Moment unmöglich ja sagen konnte, doch er sprach unbeirrt weiter.

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • “und damit meinen Drachenschwur: ich werde dir treu sein, dich nicht hintergehen, dir helfen und dich stützen, wo ich kann und jederzeit für dich da sein!” Geduldig und erwartungsvoll blickte ich ihr voller Hoffnung in die Augen.

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)

  • “Oh!” Überrascht blickte ich auf und ihm in die Augen. Er strahlte solche Ruhe, Gewissheit und Ernsthaftigkeit aus, dass mein Herz zu jubeln begann. Er will es wirklich! Er meint mich! Er liebt mich! Da schloss ich die Augen, um mich ein wenig diesem Blick zu entziehen und nachzudenken. Konnte es wirklich sein? Ist das, das so lang von mir erhoffte Signal? Oh mein wunderbarer Drache, wieder einmal zeigt er mir den Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation. Und in diesem Moment sagte auch endlich mein Kopf ja. Ja, er meint es ernst. Ja, ich will das damit verbundene Risiko wagen. Und so flüsterte ich leise “Ja, Lou, ich möchte mit dir meine Zukunft planen und nehme diesen Ring dankbar an.”

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • Freudig schloss ich sie in die Arme, konnte es wirklich wahr sein? Hat sie sich tatsächlich mit mir verlobt? Ganz sicher war ich mir nicht gewesen, nach den Geschehnissen der letzten Tage. “ Nimmst du auch meinen Drachenschwur an?” Ein letzter Zweifel nagte immer noch an mir, da doch so ein Schwur für uns Drachen etwas wirklich Unumstößliches ist.

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)

  • Mit Inbrunst beantwortete ich diese Frage mit : “Ja, erst recht deinen Schwur! ” War doch gerade dieser Schwur der Auslöser für meine positive Reaktion gewesen.

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • Geborgen in seiner festen Umarmung öffnete ich meine Augen und strahlte ihn voller Liebe an, zeigte ihm mit offenem Blick, wie es in meinem Herzen aussah.

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • Doch dann drängte sich mir eine Frage auf : “ Lou? möchtest du ihn mir anstecken? und soll ich beide Ringe jetzt tragen?”

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • “Ja klar, kannst du beide Ringe tragen!” behutsam steckte ich ihr den Ring an den Finger und drückte einen zärtlichen Kuss darauf, womit ich auch gleichzeitig den magischen Drachenschwur besiegelte. Mein Blick wanderte ihren Arm hinauf und traf sich freudestrahlend mit ihrem, welcher mir entgegen leuchtete wie die Sterne in der mondlosen Nacht.

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)

  • Ich bewunderte den Ring an meinem Finger, dieses Symbol unserer Liebe und gemeinsamen Zukunft und lächelte ihn glücklich strahlend an. Leise flüsterte ich : “Lou, ich liebe dich!”

    "Eine Seele ohne Phantasie ist wie eine Sternwarte ohne Teleskop." Henry Ward Beecher

  • Langsam richtete ich mich auf und küsste sie zart auf ihren Mund:”Ich liebe dich auch Fio!” hauchte ich glücklich.

    Humor ist eines der besten Kleidungsstuecke, die man in Gesellschaft tragen kann. (William Shakespeare)