Beiträge von Erian

    Du bekommst den Greif: Wild, ungezähmt und furchtbar hungrig - folglich endest du als Katzenvogelfutter.


    Ich wünsche mir eine gemütliche Hütte im Wald.

    kein Problem; inclusive Sturzregen, Sturmflut, Hagelkörnern so groß wie Hühnereier und allem was sonst 'nen Urlaub verhageln kann.


    Und ich hätte gerne eine friedliche Welt.

    Kapitel 39

    Dilledingsfahwas? Nie von denen gehört. Was sollen denn das für Wesen sein?

    Die Luft roch nach Erde und Natur? Die Natur der Dinge ist doch das, was am Ende immer rauskommt: Verdauung, Verwesung, Vergäglichkeit und wieder neues Leben... Das muss ein ganz schöner Geruchscocktail gewesen sein. ;9

    Und was für ein Ross hat der Fremde da? Hat er ihm Kissen unter die Hufe gebunden, dass die Zwerge es nicht mitbekommen, dass er sie überholt?

    Und noch so ein seltsames Wort "Vulfahdings". Davon hab ich auch noch nie gehört. Seltsame Wesen treiben sich da in Aventurien herum.


    Und so ganz blicke ich da immer noch nicht durch. Der Fremde schleicht sich von hinten? der Seite? von wo auch immer? an Thalumm und die Orks heran, zielt auf Etwas/Wen das/der nicht nach Ork riecht und verfehlt dessen Hals? Ich hätte ja gedacht, dass er auf das Wesen schießt, das als Einziges nicht aussieht wie ein Ork. Aber der Fremde orientiert sich wohl am Geruch seines Zieles. - Aber woher weiß er dann, wo der Hals ist? - Seltsam, sehr seltsam.


    Na, warten wir mal ab, ob die Zwerge wirklich so unaufmerksam sind, dass sie die falschen Schlüsse ziehen. Und, ob die Orks überhaupt noch zu einem koordinierten Angriff fähig sind, wenn Thalumm gerade etwas abgelenkt ist?


    (Anmerkung an den Autor / bzw. die Autorin, der Passagen des Fremden: Die Erzählzeiten scheinen mir nicht ganz stimmig zu sein.)


    Kapitel 40

    So also hatte Aldana das gemacht. Eine Alarmanlage mit Fernüberwachung und Geistportation zum Ort des Geschehens. - Keine Falle wie Iradim angenommen hatte, sondern ein ausgeklügelteres System, das es ermöglichte den Angreifer sofort zu identifizieren. - Aber leider wohl keine weiteren Informationen ermöglichte, weil Iradim dafür zu schnell starb.

    und genau das kann eben nicht passieren, da man immer erst Buddy entlassen muß um wieder AU auffüllen zu können.

    Man beachte die Reihenfolge in meiner obigen Antwort und ebenfalls, dass da "ewig" steht und nicht ewig:

    Mir wurde jedenfalls gesagt, dass es nicht der Sinn wäre,

    den Stand beliebig oft weiter aufzuladen und

    dann (Anm: im Sinne von "im Anschluss")

    einmal Buddy zu beauftragen, damit er den Stand "ewig" offen hält.

    Ich hatte nicht von "AU nachlegen" gesprochen.


    Aber diesbezüglich zu Karanas Auflistung:

    Gibt es eine Obergrenze für AU im Marktstand? Ansonsten könnte man nämlich, wenn man den Marktstand - in geschlossenem Zustand - über mehrere Tage mit jeweils 4000 AU auffüllt bis z.B. 120000 Gesaamt-AU (30 mal Füllen - ob durch Besitzer oder Teilhabende ist egal) für 1 Heller Buddy engagieren und dann bliebe der Stand entsprechend 166 Tage durchgängig geöffnet und es wurde für 5,5 Monate nur 1 Heller bezahlt.


    Und das ist, was ich meinte, dass das so nicht Sinn der Sache sein kann,

    komisch, ich frag mich, woher manches "wissen" kommt,

    Aus Gesprächen bzw. den Absichtsbekundungen, wie Buddy funktionieren sollte. Wenn das nicht so ist, bin ich eben falsch informiert. - Deswegen schtreib ich auch immer dazu, dass es "meines Wissens" ist ;)


    Mir wurde jedenfalls gesagt, dass es nicht der Sinn wäre, den Stand beliebig oft weiter aufzuladen und dann einmal Buddy zu beauftragen, damit er den Stand "ewig" offen hält. (und das fiände ich, ehrlich gesagt auch richtig und logisch.)

    Du könntest auch einfach an 3 Tagen je 3360 aufladen :P

    Das geht mit Buddy meines Wissens nicht. Aufladen kann man nur einmal und Buddy dann bezahlen. Zum Neuen Aufladen muss der Stand wieder geschlossen werden und Buddy ist zu nichts mehr verpflichtet.

    Außerdem kann Buddy meines Wissens nur eingesetzt werden, wenn der Stand von 0 aufgeladen wird. Demnach funktioniert das Aufladen mit Buddy für 14 Tage am Stück nur, wenn man auch wirklich die AU auf einen Schlag abliefert.

    Selber :P ;)

    ... dass die Redaktion des "Trenter Boten" seit nunmehr über einem Jahr streikt.


    (Ja, ich weiß, zuwenig Zuspruch, kaum Beiträge und viel zu viel A-Welt, und wenn das so ist, ist das halt so. Schade ist es trotzdem.)