Gekürschnertes Rehfell

  • Ich habe keine Ahnung, ob das nun eine "Idee" ist, oder ein "Gegenstand", ARGS.


    Jedenfalls stand ich gerade mit Gekürschnerten Wolfsfellen und (normalen) Rehfellen in der Bude und wollte den Boden auslegen. Da sagt mir das Rehfell, das es hier gar nicht hingelegt werden wolle. Gucke ich in der Wiki nach, stelle ich fest, dass man tatsächlich nur Gekürschnertes Wolfsfell und Gekürschnertes Schafsfell auf den Boden legen kann, die aus Abgezogenes Wolfsfell und Abgezogenes Schafsfell entstehen.

    Jetzt sind das Abgezogene Wolfsfell und das Rehfell auf die "gleiche" Art entstanden, kosten das gleiche, heißen ein bisschen anders. Das Wolfsfell lässt sich kürschnern, das Rehfell aber nicht.


    Vorschlag: Rehfell zu Gekürschnertes Rehfell verfügbar machen, das man als Drüber-Lauf-Möbelstück im Haus platzieren kann.


    Da die Gerber auch nur 3 Dinge herstellen können + 5 Dinge aus Kampfloot, halte ich hier ein viertes Ding auch nicht für verschwendet. Auch wenn es nur "mehr vom gleichen" ist.

  • Aus dem Rehfell erhält man beim gerben Lederhaut, hat also eine ander Funktion, als Wolf oder Schaf.

    Wenn Du etwas verstanden hast behalte es für Dich. Hast Du es nicht verstanden, gib es als guten Rat weiter :D

  • Stimmt schon, aber Wolfsfell und Schafsfell haben ja auch verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. Weiterverarbeitung zu Kleidung oder eben als "Teppich". Das könnte man beim Rehfell schon auch noch einführen, ohne dass da viel Neues dabei entsteht.

    Wäre dafür.

  • Naja, es gibt den Teppich, Wolf- und Schafsfell, da denke ich mal braucht es nicht noch ein Teil, um es auf den Boden zu legen.

    Wenn Du etwas verstanden hast behalte es für Dich. Hast Du es nicht verstanden, gib es als guten Rat weiter :D

  • Wie sieht so ein Rehfell denn aus? Besonders fellig (sprich weich und kuschelig) stelle ich mir die Dinger nicht vor. Da hat so ein Schaf doch vermutlich flauschigeres Fell und so ein Wolf doch sicher auch, oder? (Aber ich bin kein Jäger, und Rehe gestreichelt hab ich auch noch nie ...)

    Aus Rehfellen macht man meines Wissens auch keine Fellkleidung, wohingegen Wolf- und Schaffell durchaus warme Kleidung hergeben.


    Also, will man sowas überhaupt auf dem Boden liegen haben, oder taugt es eher nur als Stolperfalle?

  • Ich sehe dabei das Problem, dass beim kürschnern von Rehen keine Felle sondern Leder entsteht. Daher kann es dann nicht als Fell ausgelegt werden. Und ein Bodenbelag aus Haut wäre für meinen Geschmack etwas zu makaber. Eventuell nen schönen Wandschmuck draus machen so als Gemälde.

  • Wie sieht so ein Rehfell denn aus? Besonders fellig (sprich weich und kuschelig) stelle ich mir die Dinger nicht vor. Da hat so ein Schaf doch vermutlich flauschigeres Fell und so ein Wolf doch sicher auch, oder? (Aber ich bin kein Jäger, und Rehe gestreichelt hab ich auch noch nie ...)

    Aus Rehfellen macht man meines Wissens auch keine Fellkleidung, wohingegen Wolf- und Schaffell durchaus warme Kleidung hergeben.


    Also, will man sowas überhaupt auf dem Boden liegen haben, oder taugt es eher nur als Stolperfalle?


    Zu Frage 1:

    Gekürschnertes Schafsfell

    Gekürschnertes Schafsfell

    Bewundernd streichelt Ihr über die weiche Wolle. Fast meint Ihr, immer noch das leise *Mäh* vernehmen zu können... Eilig schüttelt Ihr den Kopf. Sicher, so ein Schafsfell mag der ideale Begleiter für kalte Nächte sein, doch über den Vorgang des Häutens solltet Ihr besser nicht allzu viel nachdenken. Zumindest nicht, wenn Ihr des Abends lieber angezogene Schafe zählen möchtet. (li)

    Gekürschnertes Wolfsfell

    Gekürschnertes Wolfsfell

    Das Fell eines Wolfs, zottelig und eher unansehnlich. Ihr solltet es dringend waschen und weiter verarbeiten. In diesem Zustand hat es nur wenig Nutzen. Es sei denn, Ihr wolltet Euch ein Schaf im Wolfspelz basteln.

    Mir ihren Vorzuständen:

    Abgezogenes Schafsfell

    Abgezogenes Schafsfell

    Noch am Schaf sah dieses Fell eindeutig weniger eklig aus, auch, wenn Euch diese Erkenntnis ein wenig spät kommt. Ihr erkennt, dass hier noch einiges an Säuberungsarbeit vonnöten ist, wenn der Tod dieses Wolltieres nicht umsonst gewesen sein soll. (li)

    Abgezogenes Wolfsfell

    Abgezogenes Wolfsfell

    Frisch abgezogen liegt es vor Euch. Sogar jetzt, in dieser entfleischten Variante, strahlt die Macht des ehemaligen Trägers noch von dem Fell aus. Behandelt es mit Würde!

    Rehfell

    Rehfell

    So ist der Lauf der Welt. Gestern noch trottete dieses Fell mit einigem Beiwerk nichts ahnend als Bambi durch den Wald, heute schon liegt es als Handelsware in den Auslagen der Händler auf dem Trenter Markt oder als Rohstoff in der Werkstatt der Trenter Gerber. Barbarenstyle ist diese Saison jedenfalls ganz groß in Mode. Also was tragt Ihr zum nächsten Fest? (Ts)


    Ich weiß, dass meine Oma 1-3 Ziegenfelle hatte. Warum sie die hatte, keinen Plan. Jop, die sind "bürstig", aber seien wir mal realistisch: Wir sind in einem Mittelalter-Simulator, der Boden unserer Häuser sind grobe, nackte (unsichtbare) Holzbretter. Wir können temporär Eichenparkett, Granitboden, Teppich oder eben diese zwei Gekürschnerten Felle drüber legen (und ich weiß, dass sie auf dem Boden liegen, weil sie abnutzen. Wenn ich sie an die Wand hängen würde, wäre ich ziemlich sauer auf meine Gäste, wenn sie auf jedem Feld mit der Wand schmusen würden).

    Das Rehfell würde neben dem blass weiß-gelben Schafsfell und dem grauen Wolfsfell eine schöne dritte Farbnote bieten, auch wenn ich weiß, dass ich mit einem Teppich JEDE Farbe haben kann.


    Zu Frage 2: Je, ein Gekürschnertes Rehfell wäre dann nur eine Stolperfalle. Aber eine die sich abnutzt und somit nicht so "wertlos" ist wie eben eine Sanduhr oder Öllampe. (Ich habe gegen beide nichts! Ich werde sie auch aufstellen, ich weiß sogar genau wohin, weil sie toll sind. Sie nutzen bloß im Gegensatz zu Bodenbelägen nicht ab.)


    Ich sehe dabei das Problem, dass beim kürschnern von Rehen keine Felle sondern Leder entsteht. Daher kann es dann nicht als Fell ausgelegt werden. Und ein Bodenbelag aus Haut wäre für meinen Geschmack etwas zu makaber. Eventuell nen schönen Wandschmuck draus machen so als Gemälde.

    Ich durfte mir letztens anhören, dass wir in einem Spiel sind und ich es mit der Logik Glasblock ohne passendem Werkzeug/Hitze zu Sanduhr/Öllampe zu bearbeiten nicht so genau nehmen solle. Hier also mal der aktuelle Prozess:

    Abgezogenes Wolfsfell -> Gekürschnertes Wolfsfell -> Bodenbelag ODER Fellumhang

    Abgezogenes Schafsfell -> Gekürschnertes Schafsfell -> Bodenbelag ODER Fell-Weste/-Hose/-Rock

    Rehfell -> Lederhaut -> Lederstreifen -> TAUSEND DINGE


    Also: In Simkea ist bisher nichts, was "gekürschnert" heißt ohne Haare. Hier bedeutet es wohl bloß, dass man die Innenseite noch mal ordentlich sauber gemacht hat. :/ Außer beim Rehfell, aber das ist ja auch nicht vorher nicht "abgezogen" und hinterher nicht "gekürschnert" ;)

  • Ich sehe dabei das Problem, dass beim kürschnern von Rehen keine Felle sondern Leder entsteht. Daher kann es dann nicht als Fell ausgelegt werden. Und ein Bodenbelag aus Haut wäre für meinen Geschmack etwas zu makaber. Eventuell nen schönen Wandschmuck draus machen so als Gemälde.

    Ja warum nicht, fänd ich nett. meine Patentante hatte ein Leder an der Wand weiß aber nicht mehr was da drauf war. Sah aber in ihren kleinen Partyraum recht urig aus. Obwohl sie mit jagen nichts am Hut hatte.